Wissen fürs Leben von morgen

Dieser Leitspruch beschreibt die Zielsetzung von Forschung, Entwicklung und Transfer an der HAW Hamburg. Die komplexen technischen, sozialen, ökologischen und ökonomischen Herausforderungen des gesellschaftlichen Lebens sind für die Hochschule maßgeblicher Leitfaden ihres forschenden und innovativen Handelns. Ihre Position als größte Fachhochschule Norddeutschlands und zweitgrößte Hochschule der Stadt Hamburg weist der HAW Hamburg eine hohe Verantwortung zu, anwendungs-orientiertes Wissen auf breiter Ebene zu erzeugen und ihrer Rolle als innovative, anwendungsstarke Forschungsinstitution in der Metropolregion Hamburg gerecht zu werden.

1970 als eine der ersten deutschen Fachhochschulen gegründet, hat sich die HAW Hamburg inzwischen zur größten praxisorientierten Hochschule im Norden entwickelt. Heute betreuen 386 Professorinnen und Professoren sowie 512 Lehrbeauftrage und 288 wissenschaftliche Mitarbeiter an der HAW Hamburg an den vier Fakultäten - Design, Medien und Information, Life Sciences, Technik und Informatik sowie Wirtschaft und Soziales - rund 16.500 Studierende, davon über 2.000 ausländische Studierende aus über 100 Nationen und rd. 200 Kooperationen mit internationalen Partnern überall auf der Welt. Eine stetig wachsende Zahl von Auslandspraktika und ausländischen Gaststudierenden zeigen: Wir leben Internationalität, wir überwinden nationale und kulturelle Grenzen.

Forschung

Die Forschung an der HAW Hamburg ist durch einen engen Bezug zu Anwendung und Lehre sowie eine bemerkenswerte Vielfalt an Themen und Kompetenzen gekennzeichnet. Die profilbildenden Schwerpunkte, zu denen an der HAW Hamburg leistungsstarke Forschung stattfindet, sind:

  • Energie und Nachhaltigkeit
  • Gesundheit und Ernährung,
  • Mobilität und Verkehr sowie
  • Information, Kommunikation und Medien.

Um die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Forscherinnen und Forschern über Departments und Fakultätsgrenzen hinweg zu fördern und die Aktivitäten in wichtigen Zukunftsfeldern zu bündeln, wurden seit 2008 mehrere Competence Center aufgebaut.

Im Competence Center Gesundheit (CCG) bearbeiten Kolleginnen und Kollegen aus sechs verschiedenen Departments der Fakultäten Life Sciences sowie Wirtschaft & Soziales unter dem Mission Statement »Bestmögliche Gesundheit für die gesamte Bevölkerung« unterschiedliche Gesundheitsfragen aus regionaler, nationaler und internationaler Perspektive.

In Hamburg, dem drittgrößten Luftfahrstandort der Welt, bieten sich angehenden Absolvierenden des Flugzeugbaus hervorragende berufliche Perspektiven. Ziel des Competence Center Neues Fliegen (CCNF) ist es, die Forschungs- und Ausbildungskompetenzen der HAW Hamburg im Bereich Luftfahrt zu bündeln.

Die Themen »Erneuerbare Energien und Energieeffizienz« sind an der HAW Hamburg seit langem fest verankert. Im CC4E, dem Competence Center Erneuerbare Energien und Energieeffizienz, laufen die herausragenden Kompetenzen der HAW Hamburg in diesem Bereich interdisziplinär zusammen, und es werden Lösungen für Energieprobleme erarbeitet. Anfang 2015 wurde in diesem Rahmen das Technologiezentrum Energie-Campus Hamburg im Bezirk Bergedorf errichtet. Dort findet zukünftig Forschung sowie Ausbildung und Qualifizierung in den Themenfeldern Windenergie, Netzintegration und Speicherung statt.

Neben der Zuwendungsforschung verstärkt sich derzeit der Anteil der industriellen Auftragsforschung, nicht zuletzt weil damit anwendungsnahe interdisziplinäre Forschungsprojekte unter enger Einbindung und bei wissenschaftlicher Qualifizierung des akademischen Nachwuchses von der Idee bis zum Produkt umgesetzt werden können.

Studium

Eine moderne Hochschulausbildung mit hoher Qualität in international ausgerichteter, praxis-orientierter Lehre und anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung – das ist das Markenzeichen der HAW Hamburg. Das breit gefächerte Angebot an Studiengängen vermittelt solides Grundlagenwissen und aktuelles Know-how. Ergänzt wird die Ausbildung durch ausgeprägte Praxisphasen und starker Projektorientierung. Unsere Studierenden erwerben Methodenwissen, überfachliche Schlüsselkompetenzen und lernen den selbstverständlichen Umgang mit modernen Informationstechnologien.

Als größte praxisorientierte Hochschule im Norden sind wir engagierter Partner von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft – nicht nur in der Metropolregion Hamburg. Stiftungsprofessuren renommierter Unternehmen – DaimlerChrysler, Airbus und Otto Group – und unsere Competence Center dokumentieren diese Partnerschaft. Aus Forschungsprojekten entsteht neues Wissen, das in die Lehre getragen wird; aus der Lehre ergeben sich offene Fragestellungen, die wiederum in  Projekten beantwortet werden. Interdisziplinäre Projekt- und Abschlussarbeiten in Kooperationen mit Unternehmen bringen unsere Studierenden in direkten Kontakt mit den Anforderungen des beruflichen Alltags. Das ermöglicht den Absolventinnen und Absolventen der HAW Hamburg, Probleme wissenschaftlich fundiert und praxisgerecht zu lösen; Promotionen eröffnen weitergehende Perspektiven.