Sino-German Electromobility Research - Chinesisch-Deutsche Kooperation in der Elektromobilität (SINGER);

Förderung durch BMVI;
Verbundpartner: Flughafen Hamburg GmbH, HafenCity Universität Hamburg (HCU), Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), hySOLUTIONS GmbH, Universität Hamburg (UHH), Verkehrsbetriebe Hamburg Holstein AG;
Laufzeit: 01.01.2014 - 31.12.2016

Geographisches Wärme-Informations- und Simulations-System (GEWISS);

Förderung durch BMWi im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung: Energieeffiziente Stadt und dezentrale Energiesystem
Verbundpartner: Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), HafenCity Universität Hamburg (HCU), Ecofys, GEF Ingenieur AG, sumbi INGENIEURE, arrhenius, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung der Stadt Hamburg (LGV), Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU);
Laufzeit: 2014 - 2018

Verbundprojekt: Netzharmonie - Optimierte Effizienz und Netzverträglichkeit bei der Integration von Erzeugungsanlagen aus Oberschwingungssicht

Eingereicht beim BMWi
Verbundpartner: ABE Zertifizierung GmbH, Hamburg; DEWI GmbH, Wilhelmshaven; DNV GL, Kaiser Wilhelm Koog; FGH e.V., Aachen; FGW e.V. – Fördergesellschaft Windenergie und andere Erneuerbaren Energien, Berlin; Fraunhofer ISE, Freiburg; Fraunhofer IWES, Kassel; Helmut Schmidt Universität Hamburg; M.O.E GmbH, Itzehoe; SMA Solar Technology AG; Technische Universität Chemnitz; Technische Universität Dresden; WindGuard Certification GmbH, Varel
Assoziierte Partner: Bureau Veritas Consumer Products Services GmbH, Türkheim; Edis AG, Fürstenwalde; Netze BW GmbH, Stuttgart; ENERCON, Aurich; EWE, Oldenburg; KACO, Neckarsulm; Siemens Wind Power A/S, Brande Denmark; Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
Laufzeit: Januar 2015 – Dezember 2017

Verbundprojekt: Effiziente H2-Speicherung durch neuartige hierarchisch poröse Core-Shell-Strukturen mit eingelagerten Leichtmetallhydriden (HyScore)

Förderung durch BMBF im Rahmen der Förderinitiative "Materialforschung für die Energiewende"
Verbundpartner: Universität Hamburg, Prof, Dr. Michael Fröba; Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Prof. Dr. Thomas Klassen; Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Prof. Dr. Volker Abetz; Technische Universität Hamburg, Prof. Dr.-Ing. Martin Kaltschmitt
Laufzeit: 2015 - 2018