Logo der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung

Die Behörde für Wissenschaft und Forschung (BWFG) ist auf der ministeriellen Ebene in Hamburg für die Hochschulen sowie die Forschungseinrichtungen, das Universitätsklinikum Eppendorf, die Staats - und Universitätsbibliothek, das Studierendenwerk Hamburg sowie einer Vielzahl wissenschaftlicher Einrichtungen zuständig.

Mit rund 19 staatlichen und in Hamburg staatlich anerkannten Hochschulen, über 94.000 Studierenden und 9.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und einer Vielzahl außeruniversitärer Forschungseinrichtungen - alle großen deutschen Wissenschaftsorganisationen forschen an Elbe und Alster - ist Hamburg eine Metropole des Wissens. Die Verbindung aus starken Hochschulen, hervorragenden Forschungseinrichtungen und innovativen Technologietransfer-Zentren in unmittelbarer Nähe zueinander zeichnet die Wissenschaftsmetropole Hamburg aus.

Das Thema Energieforschung im Rahmen der Energiewende und die hierfür vom Bund bereitgestellten Mittel sowie die europäische Dimension bieten auch für Hamburg die Möglichkeit, sich im Bereich zukunftsfähiger Energieversorgungstechnologien im  Wettbewerb mit anderen Regionen zu behaupten. Dies erfordert ein koordiniertes Vorgehen: mit der zu einem Drittel von der BWFG geförderten Errichtung des Energieforschungsverbunds Hamburg (EFH) ist es gelungen, die Kompetenzen der Hamburger Hochschulen im Bereich Energieforschung/Erneuerbare Energien zu bündeln, um so gezielter Bundes- und EU-Fördermittel akquirieren sowie in Kooperation mit dem Cluster Erneuerbare Energien (EEHH) die Zusammenarbeit mit Unternehmen in Forschungsprojekten verbessern zu können.

Ansprechpartner in der BWFG:

Person
Debby van Rheenen
Position
Referentin Energieforschung
Telefon
040 42863-2751
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Person
Klaus von Lepel
Position
Referatsleiter Grundsatz Forschung
Telefon
040 42863-4158
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung hat seit Juli einen Twitter-Account (@hh_bwfg). Über diesen Kanal werden Pressemitteilungen, Termine der Senatorin und der Staatsrätin, Neuigkeiten aus der Wissenschaftscommunity und Nachrichten von Hamburger Universitäten und Forschungseinrichtungen veröffentlicht.